Categories Unternehmen

Wir über uns



Wir arbeiten mit einer klaren Struktur in der Aufgabenverteilung und sind deswegen sehr effizient. Unsere Organisation hat einen eindeutigen Ablauf, in der man sich mit geschlossenen Augen zurechtfindet, was zusätzlich die firmenspezifische Einarbeitung neuer Mitarbeiter ebenso erleichtert wie die Prüfung von Belegen durch Außenstehende.

Die Reparaturabteilung hat mit Reparaturen, Renovierung und Sanierung zu tun, die Finanzabteilung befasst sich mit eingehenden und ausgehenden Geldern und die Abteilung Vermietung sorgt für rasche Übergänge und einwandfreie Abnahmen. Manche Eigentümer wünschen jedoch nur einen Ansprechpartner – auch das lässt sich einrichten.


Interne Verwaltung


Wir arbeiten mit einem Hausverwaltungsprogramm von Haufe – dem einen oder anderen bekannt durch Haufe Lexware u. Ä. – und sind zurzeit für bis zu 10 User lizenziert. Im Dezember 2010 wurde eine große EDV-Investition in unserem Hause getätigt, um uns IT-technisch auf den neuesten Stand zu bringen und auch zukünftig die ständig wachsenden Datenmengen einwandfrei verarbeiten zu können.

Neben der EDV-Pflege existiert auch für die Hausverwaltungssoftware ein Servicevertrag, der sicherstellt, dass wir alle aktuellen gesetzlichen Regelungen oder BGH-Urteile in unseren Abrechnungen unverzüglich umsetzen.

Unsere Verbandszugehörigkeit gewährleistet, dass wir durch Fortbildungsveranstaltungen in allen eine Hausverwaltung betreffenden Themen auf dem neuesten Stand sind. Hier sei unserem Verband – zuständig für uns ist die Geschäftsstelle mit Sitz in Aachen – auch einmal eine Bestätigung für seine hervorragende Arbeit ausgesprochen.


Unsere Zukunft


In Planung ist eine i-Pad-Ausstattung der Mitarbeiter, die mit Wohnungsabnahmen- und übergaben beschäftigt sind, sodass Vermieter unverzüglich über Internet den Zustand der jeweiligen Wohnung erkennen können und es mit Mietern keine Auslegungsfragen mehr gibt.

Die einzelnen Arbeitsplätze sind großzügig gestaltet, so dass noch Luft für neue Mitarbeiter ist. Unserer Ausbildungsverpflichtung sind wir in den vergangenen Jahren regelmäßig nachgekommen.

Wir begrüßen es, dass unser Verband es anstrebt, eine Qualifikation für Verwalter – die es bis heute nicht gibt – einzuführen, was allerdings einen langen politischen Weg bedeutet. Die IHK, Verbände und bestimmte Schulen bieten in Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen spezifisches Wissen für Immobilienverwalter an, an denen unsere Mitarbeiter regelmäßig teilnehmen, um mit dem enorm schnellen Wandel, der sich ganz besonders seit Jahren im Mietrecht zeigt, Schritt zu halten.